Philipp Amthor auf Facebook

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

2 Stunden vor

Philipp Amthor

#LeipzigLive: Die Junge Union Deutschlands lässt den ersten Tag des #cdupt19 in ihrer Social-Media-Show kreativ Revue passieren. ... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Lennard Nagel was'n geiles Stativ die haben!

Dieser Parteitag ist der Untergang 😪

1 Tag vor

Philipp Amthor

In der vierten und letzten Folge von „Amthors Anträge“ präsentiere ich für die Junge Union Deutschlands ein echtes Highlight: Wir wollen die Grenze des „450-Euro-Jobs“ zu einem „550-Euro-Job“ erweitern. Guter Vorschlag, oder? ... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Sehr guter Antrag!

Guter Vorschlag 👍 vielleicht wäre es auch eine Möglichkeit die Grenze flexibel an den Mindestlohn zu koppeln? Zb Grenze der Geringfügigen Beschäftigung = 56 Stunden a 9,19 = 515€ (gerne auch mehr Stunden) dann würde die Grenze in den kommenden Jahren „mitwachsen“ und man könnte sich in den nächsten Jahren eine solche Diskussion sparen...

Ich fände es besser die Unternehmen würden in Sozialversicherungspflichtige Jobs investieren anstelle von mehr Mini Jobs. Wenn man das als Sprungbrett für junge Menschen aufsetzen möchte kann man das ja gerne ans Alter koppeln. Aber eine Erhöhung des Mini Jobs auf 500/550 Euro könnte unter Umständen Sozialversicherungspflichtige Teilzeitstellen Kappen und das sollte man wenigstens berücksichtigen.

Weniger Minijobs, weniger Leasingarbeit und weniger zeitlich befristete Beschäftigungsverhältnisse halte ich für erstrebenswert. Unsere jungen Menschen brauchen für die Familiengründung auch Planungssicherheit.

Profitieren wird davon dann wohl wieder Kaufland & Co. Ein weiterer Schritt in Richtung Armut im Alter, oder eigentlich auch schon vorher .

Ich finde es gut. Gerade Studenten und Rentner werden davon profitieren.

Vielleicht stellt Ihr nächstes Mal einen Antrag auf Erhöhung des Mindestlohns. Der sollte langsam auf 12,- Euro angepasst werden.. 😉

Ein Antrag zum dauerhaften Heben der Arme wurde wohl schon durchgewunken. 😉

Euer ernst? Rudern wir wieder zurück in alte Werte?

Super Super Super

Wie wäre es mit richtigen Jobs? Die Rente der Minijobber wird nie reichen. Sie fallen in die Altersarmut.

Üben Sie schon für das Priesterseminar, Herr Amthor? Sie sollten mal an Ihren Armbewegungen arbeiten.....

550 finde ich gut (y)

Politik oder Komik? 😁

Der Beste (y)

Gut gemachtes Video!

Na Philip enttäuscht ?

Anna Johannsen

Liegen da Vorlagen für ein besseres Deutschland vor oder wird da mit der grünen Keule auf den deutschen Bürger/in auch drauf geschlagen..abwarten was wir zu erwarten haben..

Diese mini jobs helfen gar nicht. Voll zeit jobs von denen man eine Familie ernähren kann ren prima

Phipo zurück in den Kindergarten jetzt, du sollst noch nicht über Geld nachdenken müssen in deinem jungen Alter😉

Mit den Minijobs bekommt man bestimmt gute Kredite bei der Bank für ein neues Haus

Wie wäre es mit einem Grundeinkommen von 1.250 EUR. Die Berliner Politiker und deren Mitarbeiter geben ein wenig was ab oder werden obsolet, und schon ist die Nummer finanziert!

Zeit das Grundgesetz zu ändern. Dass die Anhebung des Mindestlohn an die Anhebung von ALGII geknüpft ist, ist eine Katastrophe für die Arbeitenden. Und weil wir gerade davon reden, was ist eigentlich mit der Berateraffäre der Flintenuschi? Weggelobt und gut ist? Das waren unsere Steuergelder!!

Friedrich Merz = Kanzler

View more comments