Philipp Amthor auf Facebook

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

7 Tage vor

Philipp Amthor

#dankeMerkel: Es war mir eine besondere Ehre, dass ich heute am Großen Zapfenstreich aus Anlass der Verabschiedung unserer Bundeskanzlerin teilnehmen durfte. Es war für mich ein großes Privileg, Angela Merkel als Wahlkreisnachbarin gehabt zu haben und ich bin ihr als CDU-Landesgruppenvorsitzender neben ihren großen Verdiensten für Deutschland vor allem auch für ihre großen Verdienste um Mecklenburg-Vorpommern sehr dankbar. Einige meiner guten Erinnerungen an viele schöne und inspirierende Begegnungen mit Angela Merkel findet ihr in diesem Post – wie man offensichtlich sieht: Einige Bilder sind dann doch schon ein paar Jahre älter … (Bilder 1-2:2021/Bild 3:2018/Bild 4-5:2017/Bild 6: 2013/Bild 7: 2009) ... See MoreSee Less

#dankeMerkel: Es war mir eine besondere Ehre, dass ich heute am Großen Zapfenstreich aus Anlass der Verabschiedung unserer Bundeskanzlerin teilnehmen durfte. Es war für mich ein großes Privileg, Angela Merkel als Wahlkreisnachbarin gehabt zu haben und ich bin ihr als CDU-Landesgruppenvorsitzender neben ihren großen Verdiensten für Deutschland vor allem auch für ihre großen Verdienste um Mecklenburg-Vorpommern sehr dankbar. Einige meiner guten Erinnerungen an viele schöne und inspirierende Begegnungen mit Angela Merkel findet ihr in diesem Post – wie man offensichtlich sieht: Einige Bilder sind dann doch schon ein paar Jahre älter … (Bilder 1-2:2021/Bild 3:2018/Bild 4-5:2017/Bild 6: 2013/Bild 7: 2009)

Comment on Facebook

Ich danke der Kanzlerin für ihren großen Einsatz für Deutschland in den vielen Krisen, die sie meistern mußte. Bescheiden und demütig hat sie uns regiert und viel Anerkennung im Ausland dafür erhalten.

Von ihrem Charakter haben sie leider nichts gelernt. Vorteil Amthor. Das ist ihr Motto Herr Amthor. Sie sind kein Gewinn für die Demokratie. Eher eine Belastung. Nehmen Sie den Zapfenstreich zum Anlass und verabschieden Sie sich aus der Politik.

Diese Frau hat aus Deutschland ein zutiefst gespaltenes Land gemacht. Dekadenz und Niedergang wohin man schaut. Diese Frau hat vieles verdient, aber ganz sicher nicht den Dank des Volkes.

Bin leider froh dass sie weg ist. Bitte keine Kanzlerschaft , die über 8 Jahre hinaus geht. Der Stillstand war der Horror.

Man kann Anhänger/Befürworter oder "Gegner" sein, aber Frau Merkel werden noch viele vermissen.

Herr Amthor, bitte definieren Sie "Verdienste".

8 Jahre zu spät

Danke Frau Dr Merkel ❤🇩🇪

Ich Feier besonders die älteren Bilder 🤓😍😂 Ich werde vermissen Merkel vermissen,da ich 21 bin kann ich mich auch an keinen anderen Kanzler erinnern und ich werde auch vermissen dass die Kanzlerin von der Union ist , jetzt wird es mindestens 4 Jahre lang die SPD sein die den Kanzler stellt. Aber wir werden einfach hart in der Opposition an allen Themen arbeiten und dann in 4 Jahren bei der Bundestagswahl abräumen 💪

Sollten sie sich als Charaktervorbild nehmen.

Also mal ganz ehrlich mein liebes Keller Kind 😂 noch so ein unmenschliches Wesen wie sie braucht unser Land nicht!

Ich werde sie vermissen .

Sie hat zugegeben alle Krisen soweit gemeistert. Ihren Kredit im überwiegenden Teil der Bevölkerung hat sie sich jedoch vor einigen Jahren mit den Grenzöffnungen und den unkontrollierten Flüchtlingsstrom verspielt, leider. Ansonsten fand ich sie ganz fähig.

Erstaunlich wieviel Kommentatoren hier scheinbar mit dem D-Zug durch ihre Kinderstube gedüsst sein müssen. Respekt ist ein Fremdwort heutzutage! Die verbalen Aussetzer suchen seinesgleichen. Für die ganzen Besserwisser hier: Wo wart Ihr und habt Verantwortung übernommen? Ausser meckern können viele nichts mehr heutzutage. Das ist mittlerweile echt peinlich. Und an allem Unschönen in den letzten Jahren ist "die Merkel und ihresgleichen" schuld. Sich selbst zu hinterfragen und an die eigene Nase fassen, etwas aktiv zu verändern, kommt den vielen Anti-Kommentatoren gar nicht mehr in den Sinn. Das ist so arm. Und nachdenken ist ja sooooo unbequem. Echt wirklich peinlich....

Sehr positiv die Kanzlerin. Ein guter Zapfenstreich!

As an US citizen. I think miss Merkel was a great person and leader...Germany will have a hard time to fill her space..

Tolle Fotos.

Vielen Dank an Frau Merkel und wünsche ihr alles Gute für ihren verdienten Ruhestand.

Lieber Philipp, jetzt sind Sie wieder in Ihrer Wolke, entkoppelt von der Realität, ohne Bindung zum wirklichen Leben. Ihnen als Manschettenknopfträger fehlt einfach die Bindung zu Ihren Mitbürgern. Lernen Sie einen richtigen Beruf, beweisen Sie sich in der realen Welt und kommen wieder in die Politik zurück. Erfahren und geerdet, darauf würde ich mich tatsächlich freuen. Als Mensch finde ich Sie sympathisch, als Politiker im Moment weniger. Grüße

Unglaublich, aber wahr: angesichts der rhetorischen Brillanz, der geistfunkelnden Bonmots und Sentenzen, die uns aus dem Munde Olafs des Schlagfertigen künftig erwarten, werden wir selbst Angie die Sprunghafte noch vermissen. Die deutsche Geschichte ist immer für Überraschungen und dialektische Volten gut.

Sie war eine grosse Kanzlerin aber auch mit Ecken und Kanten aber Fehlern. Dazu gibt es nur eins zu sagen. Auch Frau Dr. Merkel ist war eben auch nur ein Mensch. Deshalb finde ich es für nicht angemessen wie mache ihre Arbeit darstellen.

Da würde ich mir von ihrer preußischen Pflichtauffassung mal was abgucken!

Kann ich verstehen 👍

schön viel

Wo Dein Wahlkreis ist, weißt Du hoffentlich noch

View more comments

2 Wochen vor

Philipp Amthor

#Impfpflicht: Angesicht der sich verschärfenden Corona-Lage nimmt auch die rechtliche Diskussion um eine allgemeine Impfpflicht neue Fahrt auf. Mir sind dabei vor allem zwei Aspekte wichtig: Eine Impfpflicht darf nicht mit einem (wohl unzulässigen) Impfzwang verwechselt werden und es gibt in dieser Diskussion nicht nur Schwarz-Weiß, sondern auch Grautöne – etwa eine Impfpflicht mit Widerspruchsrecht. Unabhängig der konkreten Ausgestaltung für die Zukunft unerlässlich: Wir müssen die Impfquote erhöhen und ich bin gespannt, welche Vorschläge die Ampel dazu vorlegt.

Über das Thema habe ich bei Bild in der Sendung „Viertel nach acht“ diskutiert. Die vollständige Sendung findet Ihr in der Mediathek und auf YouTube. Was ist Eure Meinung?
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Philipp Amthor: Erkläre uns doch noch einmal bitte genau an einem Praxisbeispiel den Unterschied zwischen Impfpflicht und Impfzwang. Wo liegt da in der Praxis der Unterschied? Wenn jemand seinen Job und seine Existenzgrundlage verliert wenn er sich nicht impfen lässt, macht es da dann überhaupt noch einen Unterschied ob es ein Impfzwang oder eine Impfpflicht ist?

Blablabla. Die regierende CDU hat seit Beginn der Pandemie in allen Dingen versagt und wurde zurecht abgewählt. Diese Partei sollte sich einfach mal in Demut üben.

Frage: Warum müssen wir bei 2G bleiben? Mittlerweile ist bekannt, dass die Impfung nicht hält, was versprochen wurde ... und die gerade bekannt werdenden "Zahlen" lassen sehr große Zweifel zurück. Wäre es nicht ratsamer Produkte mit anderer Technik Marktreif werden zu lassen, um zumindest eine Alternative zu haben, oder zumindest final zugelassene Impfstoffe? Im übrigen, ist von einem Mitglied des Bundestages eigentlich nicht zu erwarten, dass Begriffe wie "Impfmuffel" genutzt werden, oder ist dies die neue Bezeichnung für "Bürger" die auf Ihre Rechte bestehen? Ethik, Solidarität etc. sind Dinge, deren Bedeutung sich in den vergangenen 18 Monaten sehr gewandelt haben.

Wenn eine Impfpflicht kommt in Deutschland,über den Köpfen hinweg der Menschheit und eine Priorisierung im Krankenhaus,brauchen wir ja ab demnächst keine Steuer und Krankenkassen Beiträge mehr entrichten,müssen ja selber Löhnen.Geld wollse haben,aber Unterschiede machen,langsam reichts

Es gibt keinen einzigen Politiker mehr der nicht koruppt ist

Merkel ist noch (geschäftsführend) im Amt. Sie sitzt mal wieder die Krise aus. Von der Union, die (noch) „in charge“ ist, erwarte ich dringlichst Entscheidungen und nicht ein Abwarten, was wohl eine neue Regierung unternehmen würde. Ein Armutszeugnis für die CDU!

Viel geredet,nichts gesagt. Das ist Amthor! Jetzt schon auf die Ampel zeigen,obwohl die CDU noch geschäftsführend die Regierung stellt und nichts tut,weil sie keinen Arsch in der Hose hat. Mit Ihrem ständigen blablabla waren Sie auch ein Totengräber für Ihre Partei.

Schade das man sich nach fast 2 Jahren wegduckt und Richtung Ampel schielt. Dachte es wäre eine gemeinsame Kraftanstrengung und es würde mal Empfehlungen o.Ä. geben. Leider scheint der Wahlausgang noch nicht verkraftet zu sein…

und dazu noch die Wirkung äußerst schwach ist, wie wir jetzt sehen, ich kenne alleine in meinem bekanntenkreis acht sogenannt geimpfte, die alle Corona bekommen haben und teilweise schwerer da niederlegen als die sogenannten ungeimpften

Ist schon komisch,da wird auf Amthors Seite viel gepostet,aber eine Reaktion,sprich Antwort kommt nie von ihm. Seite dient also nur der selbstherrlichen Selbstdarstellung. Also kein Politiker,sondern Schauspieler.

Zu schnelles Fahren kann passieren.....aber zu versuchen sich rauszuwinden "Ich bin nicht gefahren"...."die Messung war falsch"......zeigt das Sie persönlich als Politiker ungeeignet sind. Sie bringen kein ausreichend moralisches Handlungsvermögen mit.

Fast zwei Jahre hat die von der Union angeführte Bundesregierung einschl. ihres "fähigen" Gesundheitsministers gepennt, desaströs kommuniziert, generell und nun schon bei einer vierten (!!!) Infektionswelle viel zu spät und z. T. gar nicht gehandelt - trotz aller Warnungen von wirklichen Fachleuten...❗Und jetzt kommen Sie, Herr Amthor, und schwurbeln was von Unterschied zwischen Impfpflicht und Impfzwang. Das zeigt, dass Sie zwar Gesetze lesen und verstehen können (was allerdings kaum interessieren wird), aber vom wirklichen Leben haben Sie (vermutlich) keinen blassen Schimmer. Ihre Bemerkung zur s. g. Ampel hätten Sie sich sparen können (und müssen) - angesichts der Versäumnisse der noch immer (!!!) geschäftsführenden Bundesregierung unter Federführung der Unionsparteien‼️

Geh heim gekaufter Lobbyisten

Viel zu jung und unerfahren um mir hier was über die aktuelle Lage mitzuteilen! Philipp Praxiserfahrungen aus dem normalen täglich Leben fehlen Dir!

Stimme dir wie so oft zu 100% bei allem zu 😯 wünschte ich könnte mehr zu dem Beitrag sagen, aber du formulierst meistens alles so gut, dass quasi eh alles was ich sagen will schon gesagt ist.

Der kleine Philipp möchte abgeholt werden

Wie soll man denn einen Wiederspruch einlegen wenn ich zu Unrecht eine Impfung über mich ergehen lassen muss? Was in den Körper gespritzt wurde ist im Körper drinn und kann ja schlecht wieder rausgezogen werden

Eine Impfpflicht und wer sich nicht Impfen lässt, bekommt ein Bußgeld. Wer sich das Bußgeld nicht leisten kann, geht zum Arzt zum Impfen und sagt, „es ist nicht meine freie Entscheidung mich Impfen zu lassen, aber ich kann das Bußgeld nicht bezahlen“ Dann darf der Arzt nicht! Impfen. Dann gehen Menschen also ins Gefängnis, oder wie ist das angedacht? Oder sperrt die Politik diese Menschen dann zu Hause ein?

Korrupte haben nichts zu melden.

Ein gutes Beispiel das Korruption in unserer Politik gang und gäbe ist und gern gesehen wird. Sonst würde dieser werte Herr kein Sprachrohr mehr in den Medien bekommen und schon längst hinter Gittern sitzen wie es eigentlich rechtlich sein müsste.

es ist nunmal tatsache , dass "bild" nicht gut tut , genauer , nichts , aber auch gar nichts taugt . u.a. weil jungs wie sie dort ihren unfug abladen . ihr impfgefasel entspricht der linie ihrer partei , der CDU - belangloses geplauder , nicht fisch , nicht fleisch . bloss keine festlegung pro oder kontra , immer 'ne backdoor offen halten ; man könnte ja AfD-wähler verprellen und damit absehbare zukünftige koalitionen erschweren . diverse CDU-landesverbände , vornehmlich im osten der republik und teile der bundes-CDU schreien schon länger danach , mit den rechtsgescheitelten gemeinsame sache zu machen ...

Welche verschärfte Coronalage? Aktuell sind 0,966 % der deutschen Bevölkerung aktiv erkrankt. 4.202 Personen davon sind kritische Fälle, das sind 0,0049 % der Deutschen oder 0,5165 % der aktiven Fälle. Unabhängig von diesen Zahlen hat die 12monatige "Impfstudie" weltweit ergeben, dass die Impfstoffe mehr als mangelhaft sind in der Wirkung und bisher wurden ca. 2,2 Millionen Nebenwirkungen aufgezeichnet. Was genau Herr Philipp Amthor veranlasst Sie zu dieser Aussage?

Lieber Philipp, jetzt sind Sie wieder in Ihrer Wolke, entkoppelt von der Realität, ohne Bindung zum wirklichen Leben. Ihnen als Manschettenknopfträger fehlt einfach die Bindung zu Ihren Mitbürgern. Lernen Sie einen richtigen Beruf, beweisen Sie sich in der realen Welt und kommen wieder in die Politik zurück. Erfahren und geerdet, darauf würde ich mich tatsächlich freuen. Als Mensch finde ich Sie sympathisch, als Politiker im Moment weniger. Grüße

Philipp: einfach mal die Fresse halten!!!!

Solange man sich gegenseitig ansteckt egal ob geimpft oder nicht, ist eine impfpflicht nicht zulässig … weiters ist das der Impfstoff schon nach 5-6 Monaten seine Wirkung verliert. Das heißt dann aller 5-6 Monate impfen gehen … weiteres ist das die Nebenwirkungen nicht nur extrem hoch sind sondern auch extrem gefährlich sind … ( wird ja alles auf Vorerkrankungen geschoben)… Hauptsache die Gelder fließen, ob bei Krankenhaus Schließung bis zur Masken Skandal in der Politik …

View more comments

3 Wochen vor

Philipp Amthor

#CDU: Unsere Wahlniederlage bei der Bundestagswahl war nicht nur schwer, sondern auch vermeidbar. Deshalb ist ihre Analyse jetzt umso wichtiger. Einen ersten Aufschlag dafür haben wir am Freitag in der Kommission „Wahlanalyse“ gemacht. Danke für das gute und konstruktive Verfahren! ... See MoreSee Less

#CDU: Unsere Wahlniederlage bei der Bundestagswahl war nicht nur schwer, sondern auch vermeidbar. Deshalb ist ihre Analyse jetzt umso wichtiger. Einen ersten Aufschlag dafür haben wir am Freitag in der Kommission „Wahlanalyse“ gemacht. Danke für das gute und konstruktive Verfahren!

Comment on Facebook

Ihre Kanzlerin hat nicht nur Europa zerschlagen sondern auch die CDU an die Wand gefahren….und Sie machen genauso weiter 🤦‍♂️🤦‍♂️ für diese Analyse brauch ich keine Kommission 🤨

Ein Fehler dürfte sein, dass man weiterhin Kandidierende hat, die trotz einem ihres Alters, Lebens- und Berufserfahrung horrendes Salär zusätzliche Einnahmen "als Fehler deklarieren und sich als käuflich zeigen. Dies zeigt die Gier und das Streben nach Eigennutzen. In Verbindung mit Maskendeals ist das schon kein gutes Zeichen. Konsequent wäre es gewesen, wenn Sie zurückgetreten wären und sich erstmal etwas im bürgerlichen Leben aufgebaut hätten. Ich persönlich habe Sie wirklich für ihre - gerade in Richtung AFD - sehr guten Argumentation geschätzt. Allerdings haben Sie das alles recht schnell kaputt gemacht. Das es Ihnen nur um den eigenen Geltungsdrang geht wird in der Dokumentation über Herrn Kühnert in nur zwei drei Szenen und Sätzen, die Sie tätigen deutlich. Ihnen geht es nicht um das Land, ihnen geht es nicht um das Volk - Sie müssen wahrscheinlich Ihre Schulzeit kompensieren, in der Sie auf dem Schulhof in der Ecke standen und im Sportunterricht als letztes gewählt wurde. Da ist es ja auch mal schön irgendwie später mal gewählt zu werden. Vertrauen muss man sich hart erarbeiten, Vertrauen verspielen geht ganz schnell!

Hoffentlich gehört auch zur Analyse der falsche Kandidat!

Ich darf Sie daran erinnern, dass Sie persönlich auch abgewählt worden sind und sich lediglich hinterrücks in den Bundestag geschlichen haben. Sie haben im Gegensatz zu Altmaier und Karrenbauer einfach kein Rückgrat.

Wenn Sie ernsthaftes Interesse an ehrlichen Antworten haben, dann steht Ihnen der gesamte Bundesvorstand der WerteUnion sicherlich gerne und jeder Zeit zur Verfügung.

Es ist erschreckend das man da noch eine Analyse braucht

Die Niederlage war vorhersehbar und kam nicht unverhofft. Die Frage ist jetzt nur: wie geht man damit um? Selbstreflektion ohne Arroganz gegenüber dem Volk wäre sicherlich ein gesunder Weg.

Ich erkenne auf den Bildern Sylvia Pantel aus Düsseldorf, die leider Ihren Wahlkreis nicht direkt verteidigen konnte. Ein Listenplatz wurde ihr nicht zugestanden, da sie in den 8 Jahren als MdB keine bequeme Mitläuferin war, sondern nur nach ihrem Gewissen handelte. Keine Frau des Mainstreams. Wenn sie hier eingeladen wurde, werden einige heiße Themen direkt und offen angesprochen. Ich traue Ihr das notwendige Rückgrat zu.

Der Verlust der Fahrerlaubnis war schwer, aber vermeidbar. Dumm ist es allerdings, in Ihrer Position nicht einfach die Strafe zu akzeptieren, sondern den juristischen Zauberkasten zu öffnen. Damit tun Sie sich keinen Gefallen. Ich finde Sie als Jungpolitiker sehr erfrischend, aber teilweise fehlt Ihnen die Reife. Schade.

Die aktuelle Kanzlerin und der Kanzler Kandidat haben mehr Fehler gemacht, als Erstklässler beim lesen und rechnen!

Lieber Philipp, wie ich sehe, sitzt Karin Prien zwei Stühle vor Dir. Analyse 1 zur Wahlniederlage: Personen und Mitglieder, zumal in Funktion in der CDU, die während der Bundestagswahl dazu aufgerufen haben, einen SPD Kandidaten zu wählen um den eigenen Mann zu verhindern, müssen lt. Satzung aus der CDU ausgeschlossen werden. Konsequenz und Einigkeit wäre der erste Schritt um wieder nach vorne zu kommen. Mit Frau Prien oder Güler (U Boote des Links-Grünen Mainstreams) wird das nix!!!

Die Wahlanalyse beginnt mit 2015.

Ob Personen, die selbst ihre Direktmandate verloren haben und nicht mal deutlich zu schnelles Fahren anerkennen, sondern dagegen auch noch in Berufung gehen die Richtigen für diese Aufgabe sind ist fraglich. Wer nicht einmal die Verantwortung für Fehlverhalten übernimmt hat in einer solchen „Kommission“ nichts verlorenPhilipp Amthor.

Demut und Selbstreflektion sind jetzt ersteinmal das Gebot der Stunde für alle diejenigen, die über die Landeslisten in den Bundestag geschlittert sind. MitgliederBeteiligung ist nicht deshalb jetzt so wichtig, weil es modern, oder „Mainstream“ ist, sondern weil das Establishement schlichtweg versagt hat.

Und sie Herr Nimmersatt haben einen sehr großen Anteil an der berechtigten Quittung in Form der Wahlniederlage

Vermeidbar wäre sie gewesen, wenn ihr für das deutsche Volk gearbeitet hättet und nicht nur dagegen.

Zu Ihrer Einlassung, es sei Ihr Recht, einen Bußgeldbescheid überprüfen zu lassen: Dies ist ein typischer Versuch, sich der Strafe zu entziehen in der Hoffnung, dass das Blitzer-Foto nicht scharf war. Die Kosten für diese „Überprüfung“ übernimmt die Rechtschutzversicherung und der Staat, also wir alle. So beschäftigt man sinnfrei Gerichte, die ohnehin bereits überlastet sind. Warum? Weil es Sie ja nichts kostet. Ich bin der Ansicht, dass einem Menschen, der sich nicht erinnern kann, an einem bestimmten Tag zu einer bestimmten Uhrzeit eine bestimmte Strecke gefahren zu sein und der zudem den Blitz des Gerätes nicht bemerkt hat, wegen Unzurechnungsfähigkeit der Führerschein für mindestens 1 Jahr entzogen werden sollte. Danach kann nach einer positiv beschiedenen MPU die Führerscheinprüfung erneut abgelegt werden. In der Politik hat eine Person mit solchem Charakter ganz sicher nichts verloren.

Interessante Kommentare unter diesem Amthor-Post. Sie zeigen mehrheitlich, warum es mit unserer Christdemokratie weiter bergab geht…leider sorgen die ganzen Rechtsblinker gründlich dafür, dass sich unsere Partei immer weiter von den Menschen entfernt. Und bevor jetzt gemeckert wird: ich bin seit gut 30 Jahren in der CDU und bin seit 15 Jahren BGM - ich bin jeden Tag bei den Menschen und nicht in irgendwelchen Elfenbeintürmen.

Vermeidbar mit den richtigen Leuten und einem zeitgemäßen Wahlprogramm. Mit Merz auf irgendeinem Posten (außer, nach entsprechender Fortbildung, bestenfalls als Hausmeister) wird das weiterhin nichts! Nu kommt der Merz daher und will in seinem Seniorenalter tatsächlich für eine gute Familienpolitik werben. Die CDU hat es sehr offensichtlich nicht verstanden! 🤷‍♂️

Wenn man wegen eines„Verkehrsvergehen“ ein Bußgeld zahlen muss dann zahlt man dies, um seine Reputation nicht zu beschädigen.

Vielleicht solltet ihr nicht die Wahl analysieren, wobei es ziemlich auf der Hand liegt woran es liegt.. Man sollte die 16 Jahre davor analysieren ab wann die CDU/CSU angefangen hat, bei dem Volk zu versagen 🙂

Lieber Herr Amthor, für Ihre Beratungen sollten Sie den wichtigsten Grundsatz einer ordentlichen Bestandsaufnahme berücksichtigen: 'Wenn man einen Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen.'

Den falschen Kandidaten aufgestellt, aus Stolz und vielleicht Hochmut

Eigentlich würde jemand wie Freddy Paul in dieses Gremium gehören! Denn das, was die CDU wirklich braucht, ist ein echter Basis-Check! Nur dann kann eine gute Zukunft für die Union beginnen! Nur dann werden wir wieder gemeinsam Wahlen gewinnen!

View more comments